Schlaf ist Erholung pur.

Erholung im Schlaf wirkt wie eine Medizin.

Entspannung sieht anders aus. Erholsamer, ausreichender Schlaf ist so wichtig. Foto: fotolia/Gina Sanders

Schlaf tankt uns auf.

Wir Menschen verbringen fast ein Drittel unseres Lebens schlafend im Bett. Man könnte meinen, dass man bei so viel "Abwesenheit" viele schöne Dinge des Lebens einfach verpasst. Denen, die so denken, sei gesagt, dass wir alle ohne diese nächtliche Erholung noch weit weniger vom Leben mitbekommen würden.

Ausreichender Schlaf ist für die Regeneration unseres Körpers dringend notwendig. Während dieser Ruhepause entspannt nicht nur die Muskulatur. Auch unser Gehirn ist im wachen Zustand ständigen Herausforderungen ausgesetzt und braucht regelmäßig Zeit, um sich zu erholen, die Ereignisse des Tages zu verarbeiten, unwichtige Dinge zu löschen, wichtige Dinge zu speichern.

Schlafmangel macht krank.

Wird uns dieser so wichtige Schlaf über einen längeren Zeitraum entzogen oder immer wieder gestört, kann dies auch ernsthafte gesundheitliche Folgen haben. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass Schlafentzug beim Menschen nach ca. 60 Stunden zu Halluzinationen und Wahnvorstellungen führt. Gut, dieses Beispiel ist natürlich dramatisch, eber es zeigt auf, wie wichtig tägliche und vor allem ausreichende Ruhepausen für Körper und Geist sind.

Unruhiger, durch viele Wachphasen unterbrochener Schlaf und latenter Schlafmangel führen beim Menschen oft zu erhöhter Reizbarkeit, Unlust und abnehmender Leistungsfähigkeit. Körper und Geist brauchen Auszeiten, und diese Auszeiten finden beide im Schlaf; am besten während der Nacht, wenn der gesamte Organismus seine Leistung herunterfährt und sich regeneriert.

Wie lange sollte ich eigentlich schlafen?

Die ausreichende Schlafmenge, die der Mensch zur Regeneration benötigt, kann sehr unterschiedlich sein. Wir sind grundsätzlich entweder Lang- oder Kurzschläfer, d.h. der Organismus eines jeden Menschen benötigt zum Auftanken mehr oder weniger Schlaf. Auf der anderen Seite ist die Menge an Schlaf aber auch abhängig vom Lebensalter. Während ein Säugling etwa 16 Stunden pro Tag schläft, kommt das Kleinkind bereits mit 12 Stunden Schlaf zurecht. Der durchschnittliche Erwachsene benötigt zur Regeneration 8 Stunden Schlaf pro Tag, ältere Menschen teilweise sogar nur 5-7 Stunden.

Die Ursachen für Schlafstörungen können sehr vielfältig sein, oft kennt man den Grund für seinen gestörten Schlaf sehr genau. Sorgen, Stress, Schmerzen, aber auch ein schönes Erlebnis, das man erst einmal verarbeiten muss, kann das Ein- und Durchschlafen negativ beeinflussen.

Nachfolgend ein paar Tipps, wie Ihre Nächte wieder zur Kraftstoffzufuhr für Körper und Geist werden können:

  • Vor dem Zubettgehen keine allzu schweren Mahlzeiten mehr, das letzte Essen sollte mindestens zwei Stunden zurückliegen.
  • Ständiger Harndrang kann das Durchschlafen erheblich beeinträchtigen, also vor dem Schlafengehen nicht mehr viel trinken.
  • Der ruhigste Raum Ihrer Wohnung sollte das Schlafzimmer sein.
  • Bevor die Müdigkeit Sie übermannt, lüften Sie Ihr Schlafzimmer ordentlich durch und dunkeln es ab. Licht gehört in den Tag, nachts stört es den Organismus.
  • Wenn möglich, schaffen Sie sich die optimale Schlaftemperatur. Sie liegt bei 16°C.
  • Vor dem Schlaf ein entspannendes Bad mit beruhigenden Essenzen nehmen.
  • Eine gute Nachtlektüre verfehlt nur selten ihre Wirkung. Es sollte aber vielleicht nicht unbedingt ein Horror Roman sein.
  • Gönnen Sie sich zur Entspannung einen kleinen Abendspaziergang. Danach aber sofort ab ins Bett.
  • Machen Sie einen Matratzen-Check. Überalterte und durchgelegene Matratzen sollten schnellstmöglich gegen neue Schlafstätten getauscht werden. 6PLUS1 Matratzen bieten hier für jeden Schlaftyp die richtige Liegeeigenschaft und können entscheidend dazu beitragen, dass Ihre Nächte wieder erholsam werden.

Diese Tipps haben alle das Potential, Ihren Schlaf zu verbessern. Die Basis jedoch ist bei allen anderen Dingen jedoch immer die richtige Matratze. Sie sorgt dafür, dass sich Ihr Körper wohl fühlt und entspannen kann. Sollten Sie an einer Rückenkrankheit leiden, kann die richtige 6PLUS1 Matratze neben medizinischen Maßnahmen Ihre Beschwerden gewaltig lindern. Bei Verspannungen durch Stress, körperliche Arbeit, einseitige Belastungen oder langes Sitzen im Büro, werden Ihre Beschwerden durch die passende 6PLUS1 Matratze in der Regel vollkommen verschwinden.

Schlafen Sie gut und ausreichend, kommt die Entspannung von allein. Ganz sicher.


Das könnte Dich auch interessieren:

Matratzenfachgeschäfte in Köln  (13.07.2020)
Warum harte Matratzen?  (12.07.2020)
Matratzen kaufen mit bester Beratung.  (11.07.2020)
Die Schlafphasen des Menschen  (11.07.2020)
Trotz Corona gut schlafen.  (31.03.2020)
Die weiche Matratze  (14.02.2020)
Quo Vadis, Matratzen-Branche? Eine Zeitreise.  (29.01.2020)
Für wen sind harte Matratzen perfekt?  (25.06.2019)
Ganz einfache Auswahl deiner Matratze.  (14.06.2019)
Matratzen im Vergleich.  (18.12.2018)
Härtegrad? Dein Gefühl entscheidet.  (28.10.2018)
6PLUS1 ist Qualität. Aber Warum?  (27.10.2018)
Die Eigenschaften von Matratzen.  ( 2.07.2018)
Guter Schlaf macht glücklich!  (19.06.2018)
Auswahl auf das Maximum reduziert. Nie war Matratzenkauf leichter.  (17.05.2018)
Große Auswahl durch "sieben für alle".  ( 5.05.2018)
Der Onlinekauf und Bewertungen.  (26.03.2018)
Beim Matratzenkauf sparen, wie geht das?  ( 8.03.2018)
Schlaue Ernährung für besseren Schlaf.  ( 8.03.2018)
Welche Matratzen sind eigentlich orthopädisch?  ( 8.03.2018)
Totale Entspannung in Hotelbetten?  (15.02.2018)
Größere Matratzen lassen Dich ausgeschlafen aufwachen.  (26.01.2018)
Google, Facebook und 6PLUS1 Matratzen.  (18.01.2018)
Matratzen müssen nicht immer fest sein.  (10.01.2018)
Gibt es bei Matratzen noch Innovation?  ( 3.01.2018)
Die richtige Schlafposition nimmt Dir die Schmerzen.  (21.12.2017)
Das Wenden von 6PLUS1 Matratzen.  (30.11.2017)
Was macht den Kauf von Matratzen preiswert?  (25.11.2017)
Wie man Käufer im Internet begeistert.  (25.10.2017)
Aktuell! Keine belasteten Matratzen bei 6PLUS1.  (12.10.2017)
Bist Du mit Deinen Matratzen zufrieden?  ( 9.10.2017)
Stiftung Warentest? Eine Hilfe!  (27.09.2017)
Die Größenauswahl bei Matratzen.  (23.09.2017)
Wieviel Kompetenz steckt in einer Onlineberatung?  (18.09.2017)
Bei Matratzen steht das Raumgewicht für Formstabilität.  (10.09.2017)
Ist eine Kaltschaummatratze atmungsaktiv?  (28.08.2017)
Matratzen online kaufen? Ja, aber nur mit Umtauschrecht.  (27.08.2017)
Boxspringbetten, einst ein Möbel für Jahrzehnte...  ( 6.08.2017)
Wenn Futons einmal durchgelegen sind...  (26.07.2017)
Matratzen im Preisvergleich.  (22.07.2017)
Matratzen in 140x200. Einfach zeitlos!  (19.07.2017)
Der Bandscheibenvorfall. Ein Hilferuf der Wirbelsäule.  ( 5.07.2017)
Hausstauballergie? Der nervige Kampf gegen Milben.  (19.06.2017)
Ihre neue Luxusmatratze kommt vakuumiert bei Ihnen an. Was Dann?  (26.05.2017)
Das Nackenstützkissen. Die perfekte Ergänzung.  (25.05.2017)


Welche ist meine?

Solltest Du noch unsicher sein, sagt Dir unser einzigartiger Matratzenfinder schnell,
welche Matratze für Dich die richtige ist. Und dann passt es.
Überzeuge Dich selbst!