Warum harte Matratzen?

harte Matratzen Köln

Rückenschläfer lieben harte Matratzen.

Die harte Variante

Bist du es mittlerweile auch leid? Du warst in den Abholmärkten, den Möbelhäusern und Bettenfachgeschäften, um dir eine richtig feste Matratze zu kaufen und wirst einfach nicht fündig. Wenn du unter 80 Kilogramm Körpergewicht hast, versucht dir der Käufer partout ein weichere Matratze aufzuschwatzen. Dies mit dem Argument, dass leichtere Menschen einfach keine feste Schlafstätte haben sollen, weil das dem Rücken nicht gut tut.

Blödsinn, denn du alleine bestimmst und weisst, worauf sich dein Rücken wohlfühlt und du entspannt schlafen kannst, um am anderen Morgen erholt aufzuwachen. Dabei spielt das Körpergewicht im Grunde überhaupt keine Rolle. Ein Fliegengewicht wie auch ein 120 Kilogramm wiegender Mensch können die selben Liegebedürfnisse haben. Eben hart! Wenn du also unabhängig von deinem Gewicht am liebsten wie auf dem Boden schläfst, kauf dir eine harte Matratze https://www.6plus1-matratzen.de/shop/kaltschaummatratze-matratzen-koeln-h4-h5-hart.php, und lass dich nicht von irgendwelchen Verkaufsberatern davon abbringen.

Wusstest du, dass das für den Rücken gesündeste Liegen auf dem Rücken mit ausgestreckten Beinen ist? Und ohne Kopfkissen! Die meisten Menschen schlafen auf der Seite in der Embryonalstellung mit angezogenen Beinen. Damit nehmen sie selbst im Schlaf die Position ein, die sie über den Tag ständig begleitet: Die Sitzposition. Am Frühstückstisch, im Auto, im Zug, am Schreibtisch im Büro, im Restaurant. Überall sitzt man. Und in der Nacht geht es so weiter. Dem kann man entgegenwirken. Dazu braucht man aber den absoluten Willen, während der Nacht permanent seine Liegeposition in die Rückenlage zu korrigieren. Das schaffen nur die Wenigsten, weil es eine Menge Geduld erfordert und eine gewisse Zeit dauern kann, bis diese Lage in Fleisch und Blut übergegangen ist.

Wenn man es dann doch geschafft hat, ist eine weiche Matratze meist nicht mehr die richtige. Vor der Umstellung als Seitenschläfer war der favorisierte Härtegrad 2, jetzt ist es plötzlich H4 oder H5, weil man auf dem Rücken liegend nicht mehr mit dem Becken einsinken, und genau dort einen Gegendruck spüren möchte. Wie bereits erwähnt, ist das Körpergewicht hierbei vollkommen uninteressant. Entscheidend ist, wie du über die Nacht im Bett liegst.

Eine harte Matratze wird übrigens auch von Bauchschläfern bevorzugt. Ein weiche Matratze lässt das Becken zu weit einsinken und sorgt für Verspannungen im Lordosenbereich. Morgens benötigt man dann einige Zeit, um die dadurch entstehenden Schmerzen los zu werden. Das nervt!

Ein weiterer, sehr wichtiger Punkt für die Auswahl einer Festigkeit ist das Schlafklima. Weichere Matratzen lassen den Körper tief in das Material einsinken, sodass man wie in einer Schale liegt. Genau dann kommt es zu einem Wärmestau. Bist du also ein Mensch, dem es generell schnell warm wird, solltest du dir besser eine festere Lösung für deine Nachtruhe anschaffen, denn: Je fester die Matratze, desto weniger sinkst du ein und hast damit ein kühleres Schlafklima.

Ergo: Egal wie schwer du bist, wenn du dich auf einer harten Matratzen wohl fühlst und besser schläfst, dann gönn' dir eine!

https://www.6plus1-matratzen.de/shop/kaltschaummatratze-matratzen-koeln-h4-h5-hart.php


Das könnte Dich auch interessieren:

Matratzenfachgeschäfte in Köln  (13.07.2020)
Matratzen kaufen mit bester Beratung.  (11.07.2020)
Die Schlafphasen des Menschen  (11.07.2020)
Trotz Corona gut schlafen.  (31.03.2020)
Die weiche Matratze  (14.02.2020)
Quo Vadis, Matratzen-Branche? Eine Zeitreise.  (29.01.2020)
Für wen sind harte Matratzen perfekt?  (25.06.2019)
Ganz einfache Auswahl deiner Matratze.  (14.06.2019)
Matratzen im Vergleich.  (18.12.2018)
Härtegrad? Dein Gefühl entscheidet.  (28.10.2018)
6PLUS1 ist Qualität. Aber Warum?  (27.10.2018)
Die Eigenschaften von Matratzen.  ( 2.07.2018)
Guter Schlaf macht glücklich!  (19.06.2018)
Auswahl auf das Maximum reduziert. Nie war Matratzenkauf leichter.  (17.05.2018)
Große Auswahl durch "sieben für alle".  ( 5.05.2018)
Schlaf ist Erholung pur.  (25.04.2018)
Der Onlinekauf und Bewertungen.  (26.03.2018)
Beim Matratzenkauf sparen, wie geht das?  ( 8.03.2018)
Schlaue Ernährung für besseren Schlaf.  ( 8.03.2018)
Welche Matratzen sind eigentlich orthopädisch?  ( 8.03.2018)
Totale Entspannung in Hotelbetten?  (15.02.2018)
Größere Matratzen lassen Dich ausgeschlafen aufwachen.  (26.01.2018)
Google, Facebook und 6PLUS1 Matratzen.  (18.01.2018)
Matratzen müssen nicht immer fest sein.  (10.01.2018)
Gibt es bei Matratzen noch Innovation?  ( 3.01.2018)
Die richtige Schlafposition nimmt Dir die Schmerzen.  (21.12.2017)
Das Wenden von 6PLUS1 Matratzen.  (30.11.2017)
Was macht den Kauf von Matratzen preiswert?  (25.11.2017)
Wie man Käufer im Internet begeistert.  (25.10.2017)
Aktuell! Keine belasteten Matratzen bei 6PLUS1.  (12.10.2017)
Bist Du mit Deinen Matratzen zufrieden?  ( 9.10.2017)
Stiftung Warentest? Eine Hilfe!  (27.09.2017)
Die Größenauswahl bei Matratzen.  (23.09.2017)
Wieviel Kompetenz steckt in einer Onlineberatung?  (18.09.2017)
Bei Matratzen steht das Raumgewicht für Formstabilität.  (10.09.2017)
Ist eine Kaltschaummatratze atmungsaktiv?  (28.08.2017)
Matratzen online kaufen? Ja, aber nur mit Umtauschrecht.  (27.08.2017)
Boxspringbetten, einst ein Möbel für Jahrzehnte...  ( 6.08.2017)
Wenn Futons einmal durchgelegen sind...  (26.07.2017)
Matratzen im Preisvergleich.  (22.07.2017)
Matratzen in 140x200. Einfach zeitlos!  (19.07.2017)
Der Bandscheibenvorfall. Ein Hilferuf der Wirbelsäule.  ( 5.07.2017)
Hausstauballergie? Der nervige Kampf gegen Milben.  (19.06.2017)
Ihre neue Luxusmatratze kommt vakuumiert bei Ihnen an. Was Dann?  (26.05.2017)
Das Nackenstützkissen. Die perfekte Ergänzung.  (25.05.2017)


Welche ist meine?

Solltest Du noch unsicher sein, sagt Dir unser einzigartiger Matratzenfinder schnell,
welche Matratze für Dich die richtige ist. Und dann passt es.
Überzeuge Dich selbst!